edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KDG

Giacomo Manzoni

Geburtstag: 26. September 1932
Nation: Italien

von Joachim Noller



Giacomo Manzoni - Biogramm

Giacomo Manzoni, geboren am 26.September 1932 in Mailand. Im Alter von zwölf Jahren hatte er seine ersten enthusiastischen Klangerlebnisse auf einer Ziehharmonika; später kam das Klavier hinzu. 1948, nachdem er seinem Vater nach Messina gefolgt war, schrieb er sich in das dortige Liceo musicale ein. An diesem Institut lehrte Gino Contilli, ein Pionier der Dodekaphonie in Italien, der prägend, wie kein anderer Hochschullehrer nach ihm, in die musikalische Adoleszenz seines Schülers eingriff. Dieser wechselte 1950 an das Konservatorium seiner Geburtsstadt, wo er 1954 ein Klavier- und zwei Jahre später ein Kompositionsdiplom erwarb. Gleichzeitig studierte er an der Universität in der Fakultät Lingue e letterature straniere [ausländische Sprachen und Literaturen], spezialisierte sich auf das Deutsche und promovierte 1955 – nach einem Studienaufenthalt in Tübingen – mit einer Arbeit über Die Rolle der Musik im Werke Thomas Manns.

Nachdem er schon während des Studiums mit eigenen Kompositionen hervorgetreten war, besuchte Manzoni 1956 und 1957 die Ferienkurse in Darmstadt und setzte sich intensiv mit dem Serialismus auseinander. Seit dieser Zeit trat er auch mit musikpublizistischen und übersetzerischen Arbeiten an die Öffentlichkeit, die – besonders in ...



Der Artikel über Giacomo Manzoni ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library