edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Alain Mabanckou

Geburtstag: 24. Februar 1966
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Manfred Loimeier



Alain Mabanckou - Essay

Stand: 15.02.2017

Alain Mabanckou ist ein Schriftsteller, dessen literarisches Werk sowohl in den Genres Lyrik und Roman als auch Essayistik höchste Maßstäbe erfüllt und neben Esprit und sprachlicher Eleganz einen weitverzweigten Subtext an Querverweisen und Anspielungen aufweist. Trotz seines frühen Faibles für literarisches Schreiben studierte Mabanckou zunächst Jura und blieb berufstätig, kümmerte sich aber um die Publikation seiner Poesie, mit der er seine Laufbahn als Autor begann. 1993, Mabanckou war damals 27 Jahre alt und Angestellter in der Rechtsabteilung eines französischen Unternehmens, kam mit „Au jour le jour“ (Von der Hand in den Mund) sein erster Lyrik-Band heraus, der bereits so viel Eindruck hinterließ, dass sich für seine weiteren Lyrik-Bände renommierte Autoren fanden, die dazu Vorworte beisteuerten. „LʼUsure des lendemains“ (Der Verschleiß der kommenden Tage), mit einem Vorwort von Juliette Decreus, wurde im Publikationsjahr 1995 zudem sogleich mit einem Literaturpreis ausgezeichnet. Der kongolesische, damals in Limoges lehrende Dramatiker Pius Ngandu Nkashama lobte an Mabanckous drittem Gedichtband „La Légende de lʼerrance“ (Die Legende der Irrfahrt), ebenfalls 1995 veröffentlicht, wie sehr es Mabanckou dabei gelang, Gefühle wie Hoffnung, Schmerz und ...



Der Artikel über Alain Mabanckou ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library