edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Mao Dun

Geburtstag: 4. Juli 1896
Todestag: 27. März 1981
Nation: Volksrepublik China

von Susanne Weigelin-Schwiedrzik



Mao Dun - Essay

Mao Dun ist der poeta doctus unter den Dichtern der chinesischen Moderne. Erst 1927 begann der 1896 geborene seine Karriere als Schriftsteller, nachdem er sich jahrelang vor allem an den französischen und russischen Realisten des 19. Jahrhunderts geschult und in den Jahren der “Großen Revolution” von 1924 bis 1927 Erfahrungen als Revolutionär gesammelt hatte. Seine literaturtheoretischen Auffassungen hatte er dabei als Lektor im Shangwu-Verlag (Commercial Press) und als Herausgeber der bedeutendsten Literatur-Zeitschrift Chinas, der “Xiaoshuo-yuebao”, entwickelt, formuliert und verteidigt, bevor er sie in seinen Romanen, Novellen und Kurzgeschichten umsetzte. Er war Kritiker und Schriftsteller, Theoretiker und Praktiker, Kulturfunktionär und sensibler Poet der Shanghaier Salons der dreißiger Jahre.

Mao Dun sollte eigentlich Ingenieur werden – so hatte es sein Vater kurz vor seinem Tode im Jahre 1905 verfügt, so hatte die Mutter ihn und seinen Bruder zu beeinflussen versucht. Der Vater gehörte zu den Reformern des letzten Jahrhunderts, die meinten, das technische Wissen des Westen übernehmen und gleichzeitig das geistige Erbe Chinas bewahren zu können: deshalb sein Interesse für Technisches, deshalb sein Wunsch für die Zukunft der Söhne. Doch ...



Der Artikel über Mao Dun ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library