edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Flann O'Brien

Geburtstag: 5. Oktober 1911
Todestag: 1. April 1966
Nation: Irland

von Stefan Howald



Flann O'Brien - Essay

Zeit seines schriftstellerischen Lebens hat sich Flann O'Brien mit dem Übervater der modernen irischen Literatur, mit James Joyce, auseinandergesetzt. O'Briens erster Roman “In Schwimmen-zwei-Vögel” (1939) greift in Thematik wie Struktur auf Joyce-Werke zurück; im letzten Roman “Aus Dalkeys Archiven” (1964) kommt Joyce gar als Figur vor und wird als gealterter Barkeeper in einem irischen Küstenstädtchen eingeführt. Vor allem die Kritik hat Flann O'Briens literarische Werke mit dem Beiwort “joyceanisch” charakterisiert.

Tatsächlich gibt es Parallelen: die Auseinandersetzung mit einem ähnlichen sozialen und kulturellen Milieu, den Kampf um eine künstlerische Existenz entgegen der Macht von irischem Nationalismus und Katholizismus, die Sprache als Kampfmittel wie als Preis der kulturellen Auseinandersetzung, die Verwendung von Mythen ebenso wie von alltäglichem Sprachmaterial. Flann O'Brien zählte freilich zu der Joyce nachfolgenden Generation, die von dessen Aufbruch in die kulturelle Moderne profitieren konnte, sie aber nicht mehr unbedingt als künstlerische Mission begriff. Im Dubliner Milieu einer Moderne beheimatet, deren Aufbruchsversprechen bereits etwas desillusioniert betrachtet wurde und die von der irischen Unabhängigkeit zunehmend enttäuscht war, haben seine Bücher von Anfang an den zuweilen grellen, zuweilen fahlen Schein des ...



Der Artikel über Flann O'Brien ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library