edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Javier Marías

Geburtstag: 20. September 1951
Nation: Spanien

von Horst Hina



Javier Marías - Essay

Stand: 15.02.2021

Javier Marías ist einer der meistgelesenen und meistbeachteten spanischen und europäischen Gegenwartsautoren, mit einem breiten Spektrum an Werken: Romanen, Kurzgeschichten, literarischen Essays, aber auch einer Vielzahl von Zeitungskolumnen zu den verschiedensten Themen, zuweilen sehr polemischer Natur, veröffentlicht in der spanischen und internationalen Presse. Seit 1999 liegen die Rechte für sein Werk bei dem Verlag Alfaguara (Madrid). Nach Angaben des Verlags ist sein Werk heute in 42 Sprachen übersetzt und in 52 Ländern verbreitet, mit ca. 8 Millionen Exemplaren. Auch seine Arbeit als Übersetzer klassischer englischer Literatur ist von Bedeutung, und schließlich muss seine Tätigkeit als Verleger erwähnt werden. Das Romanschaffen steht aber zweifellos im Zentrum seines Werks und hat seinen Ruhm begründet.

Dieser Ruhm fußt, wie Marías selbst betont hat, nicht auf einem einzelnen großen Bestseller, sondern auf der kontinuierlichen Abfolge von Werken, die auch im Künstlerischen eine stete Progression darstellen, bis hin zu dem Hauptwerk „Tu rostro mañana“ („Dein Gesicht morgen“, 2002–2007) und sogar noch darüber hinaus. Das Romanwerk von Javier Marías beginnt schon früh, mit dem Romanerstling des kaum 20-Jährigen „Los dominios del lobo“ (Im Revier des Wolfes, 1971), ...



Der Artikel über Javier Marías ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library