edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Maj Sjöwall

Geburtstag: 25. September 1935
Nation: Schweden

von Günter Peglau



Maj Sjöwall - Essay

Stand: 01.11.1984

Das Gesamtwerk des Autorenehepaares Maj Sjöwall und Per Wahlöö besteht aus einem zehnbändigen Romanzyklus, der in den Jahren 1965–1975 geschrieben wurde. 1968 wurden die Verfasser für den deutschen Markt entdeckt, und der Rowohlt Taschenbuchverlag veröffentlichte ihre Romane in seiner Reihe „rororo thriller“. Im Laufe der Jahre entwickelte sich ihr Werk zu den national und international bekanntesten und erfolgreichsten Publikationen auf dem Gebiet des Kriminalromans. Besonders hohe Auflagenziffern erreichten sie in der Sowjetunion. Selbstgestelltes Unterfangen der zehn Bände ist es, eine umfassende Analyse der schwedischen Gesellschaft zu entwerfen, wobei die soziale Funktion von Kriminalität nachgewiesen werden soll. Die Autoren machen kein Hehl daraus, dass das kapitalistische System und die Moral, die es produziert, im Zentrum ihrer Kritik liegen. Die Konzeption des Projektes läuft darauf hinaus, den Kapitalismus als das eigentliche Verbrechen zu entlarven. In diesem Sinne wurde jedes der schwedischen Originalwerke mit dem Untertitel „Roman über ein Verbrechen“ versehen. Dieser Untertitel fehlt in der deutschen Übersetzung.

Die Verfasser begreifen ihr Werk weniger als Kriminalromanreihe, sondern eher als Gesellschaftsroman und Zeitchronik. Sie betonen in Interviews, dass sich die geschilderten Personen in Relation zur ...



Der Artikel über Maj Sjöwall ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library