edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Maria Antònia Oliver Cabrer

Geburtstag: 4. Dezember 1946
Nation: Spanien

von Horst Hina



Maria Antònia Oliver Cabrer - Essay

Stand: 15.01.2013

Maria Antònia Oliver wird schon bald nach Erscheinen ihrer ersten Werke der katalanischen „Schriftstellergeneration der siebziger Jahre“ zugeordnet, also der Generation von Schriftstellern, die in den 1940er Jahren geboren worden sind und deren erste Werke um 1970 erscheinen. Wichtige Autoren dieser Generation sind Frauen wie etwa Montserrat Roig, Carme Riera, Marta Pessarrodona oder Maria Mercè Marçal, im patriarchalischen Spanien der späten Franco-Zeit etwas ganz Neues. Diese Generation strebt den Bruch mit der Vergangenheit an, die durch fast 40 Jahre Franco-Diktatur gekennzeichnet ist. Sie will die Grundlagen für ein modernes und weltoffenes, tolerantes Spanien schaffen und sie will in diesem Spanien der Literatur einen herausragenden Stellenwert geben. Die Literatur soll die gesellschaftliche Entwicklung kritisch begleiten, aber sie soll auch den Kräften der Phantasie einen neuen Raum geben. Vor allem aber obliegt es ihr, die Rolle der Frau neu definieren.

Das gesellschaftspolitische Engagement bezieht sich zunächst auf den katalanischen Kulturraum. Oliver hat 1977 zusammen mit Jaume Fuster eine führende Rolle in der Organisation des „Kongresses der katalanischen Kultur“ inne, der nach Ende der Franco-Zeit die Grundlagen für ...



Der Artikel über Maria Antònia Oliver Cabrer ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library