edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Miroslav Krleža

Geburtstag: 7. Juli 1893
Todestag: 28. Dezember 1981
Nation: Kroatien

von Andreas Leitner



Miroslav Krleža - Essay

Miroslav Krleža war der bedeutendste und einflußreichste Schriftsteller, Publizist und Essayist Kroatiens und Jugoslawiens. Sein literarisches Schaffen sprengt den nationalen kroatischen Rahmen und stellt eine meisterliche Synthese der europäischen Kunst und Literatur, Philosophie und Kultur dar. Aufgrund seiner humanistischen Ausbildung und seines universellen Interesses kennt Krleža alle maßgeblichen geistesgeschichtlichen Richtungen, Strömungen und Epochen. Allein seine Sprachkenntnisse ermöglichten ihm, sich die lateinische, deutsche, ungarische, italienische, russische, französische und englische Literatur anzueignen und sich intensiv mit diesen Kulturen auseinanderzusetzen. Auch die zu Beginn des Jahrhunderts einflußreiche skandinavische Literatur war ihm in deutscher Übersetzung bekannt. Dieser gesamteuropäische kulturelle Hintergrund ist bei Krleža derart präsent, daß seine Werke immer auch einen Dialog der Kulturen darstellen.

Krležas Œuvre ist umfangreich und vielfältig. Die bislang vollständigste Ausgabe seiner Werke umfaßt 27 Bände (1953–1972). Weniger als die Hälfte davon sind literarische Werke (Gedichte, Balladen, Novellen, Dramen, Romane), der größere Teil außerliterarische Schriften (Essays, Polemiken, öffentliche Reden, Kunst- und Kulturkritiken, Reisebeschreibungen, Erinnerungen). Hinzu kommen noch fünf Bände Tagebücher (1976) sowie ein Band Gespräche mit ihm (1969, erweiterte Ausgabe 1982). Seine literarische wie seine publizistische Tätigkeit ist gleichermaßen ...



Der Artikel über Miroslav Krleža ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library