edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Thor Vilhjálmsson

Geburtstag: 12. August 1925
Todestag: 2. März 2011
Nation: Island

von Gert Kreutzer



Thor Vilhjálmsson - Essay

Stand: 15.01.2013

Thor Vilhjálmssons schriftstellerisches Werk umfasst über 30 Bände, neben Romanen, Erzählungen, Lyrik und Dramen auch Reisebücher, Essays und eine Monografie über den Maler Kjarval. Thor ist auch selbst als Maler hervorgetreten, er illustrierte einige seiner Bücher und hatte mehrere erfolgreiche Ausstellungen.

Thor Vilhjálmsson ist ein Kosmopolit der neueren isländischen Literatur und, neben Guðbergur Bergsson, Svava Jakobsdóttir und Þorsteinn frá Hamri, einer der bedeutendsten Erneuerer der isländischen Prosa seit der Mitte der 1960er Jahre. Seine großbürgerliche Herkunft und seine Auslandsaufenthalte boten ihm die besten Voraussetzungen, schon früh in Kontakt mit dem europäischen Modernismus zu kommen. Hier wiederum haben Eliot, Camus, Sartre und der Nouveau Roman Frankreichs auf ihn den nachhaltigsten Eindruck gemacht.

Am Beginn steht der Band „Maðurinn er alltaf einn“ (Der Mensch ist immer allein), der 1950 erschien. Er enthält 60 Texte, die meisten nicht länger als eine bis zwei Seiten, und entzieht sich mit seiner Mischung von Gedichten, Prosagedichten, Kurzgeschichten, Dialogfetzen, Skizzen u.a., ergänzt durch neun eigene Grafiken, einer Einordnung in eine der traditionellen Gattungen. Inhaltlich ist der Einfluss des Existenzialismus vorherrschend. So schildert der ...



Der Artikel über Thor Vilhjálmsson ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library