edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Ogawa Yōko

Geburtstag: 30. März 1962
Nation: Japan

von Elena Giannoulis



Ogawa Yōko - Essay

Stand: 15.09.2015

Die Schriftstellerin, Essayistin und Kritikerin Ogawa Yōko gehört mittlerweile zu den bekanntesten japanischen Gegenwartsautorinnen ihrer Generation. Ihr literarisches Werk umfasst bisher über 30 Romane und zahlreiche Erzählungen, welche u.a. ins Englische, Französische, Deutsche, Chinesische, Koreanische, Italienische, Griechische und Spanische übertragen wurden. Von Beginn ihrer Karriere bis 2013 bekam sie insgesamt zehn Literaturpreise und darüber hinaus wirkt sie auch als Jurymitglied zur Vergabe des Akutagawa- oder des Dazai-Osamu-Preises mit, was ihren wichtigen Stellenwert in der literarischen Landschaft verdeutlicht. Viele von Ogawas Werken sind in Japan zum Bestseller geworden und die japanische Literaturkritik bewertet ihre Texte in überregionalen Tageszeitungen wie „Asahi Shinbun“ oder „Yomiuri Shinbun“ fast ausschließlich als stilistisch sowie inhaltlich qualitativ hochwertig. Auch die japanische Literaturwissenschaft beginnt sich seit etwa 2000 verstärkt mit Ogawas Literatur auseinanderzusetzen, wobei sie vor allem versucht, die von Ogawa geschaffene, dem Alltag entrückte, teils perverse, mysteriöse und pathologische Welt und die sich darin entwickelnden komplizierten Psychogramme zu erschließen. In Europa wurde Ogawa zuerst in Frankreich wahrgenommen, wo seit 1995 über 20 Werke von ihr übersetzt worden sind. In deutscher Sprache liegen zehn Titel (Romane und Kurzgeschichtensammlungen) vor. ...



Der Artikel über Ogawa Yōko ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library