edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Adelheid Duvanel

Geburtstag: 23. April 1936
Todestag: 8. Juli 1996
Nation: Schweiz

von Jürgen Egyptien



Adelheid Duvanel - Essay

Entwicklungslosigkeit sowohl in stilistischer wie in thematischer Hinsicht ist der stärkste Eindruck, den die Lektüre der Texte Adelheid Duvanels hinterläßt. Vielleicht erklärt sich dieses Phänomen aus dem relativ späten Beginn ihrer literarischen Produktivität. Jedenfalls weist Duvanels Prosa von Anfang an ihren ganz spezifischen Ton und ihre ganz spezifische Stimmung auf, weswegen die frühesten Erzählungen auch problemlos in spätere Bände wiederaufgenommen werden konnten. Überhaupt bilden die Veröffentlichungen Duvanels eine strenge Einheit, eine Einheit freilich, innerhalb derer jeder einzelne Text mit jedem anderen den Platz tauschen könnte. Die Ursache dafür liegt pointiert gesagt darin, daß das Werk von Duvanel überhaupt nur aus einem einzigen Text besteht, der sich lediglich in eine Vielzahl von Varianten aufgefächert hat. Als Tendenz dieses offenbar zwanghaften Wiederholungsrituals ließe sich höchstens eine immer größere Konzentration und Verknappung ausmachen. Der durchschnittliche Textumfang ihrer Geschichten nimmt dabei von vier auf zwei Seiten ab und unterstreicht die gattungsmäßige Geschlossenheit von Duvanels Werk, das sich ausschließlich aus Prosaminiaturen zusammensetzt.

Diese Kürzestgeschichten kreisen sämtlich um das Thema der Entfremdung und einer unaufhebbaren Einsamkeit. Sie liefern die Skelette von Lebensläufen oder bloße Lebenssplitter ...



Der Artikel über Adelheid Duvanel ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library