edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Angelika Klüssendorf

Geburtstag: 26. Oktober 1958
Nation: Deutschland

von Filippo Smerilli



Angelika Klüssendorf - Essay

Stand: 15.06.2015

Gleich die erste Buchveröffentlichung von Angelika Klüssendorf, „Sehnsüchte. Eine Erzählung“ (1990), wurde in den großen Feuilletons besprochen und hoch gelobt. Das erste und das letzte Kapitel mit der identischen Überschrift „Der Erzähler“ bilden den Rahmen für die fünf übrigen Kapitel, in denen jeweils aus der Perspektive einer anderen Figur teilweise identische Ereignisse auf inhaltlich und formal ganz unterschiedliche Weisen dargestellt werden. Die meisten Episoden sind durch die Figur Artur und deren Begegnung mit der Imbissbesitzerin Else miteinander verbunden. Die beiden lernen sich kennen und Else verliebt sich in Artur, weil er in ihren Augen etwas Besonderes ist. Er will eigentlich gleich wieder gehen, bleibt aber doch „mehrere Jahre“ bei ihr. Sie entfremden sich und er verlässt sie.

Anders als eine solche kurze Zusammenfassung nahelegt, handelt es sich bei „Sehnsüchte“ nicht um eine konventionell erzählte Liebesgeschichte. Vielmehr stellt Klüssen­dorfs Erstling eine durch die verschiedenen Figuren mehrfach perspektivierte und weder kohärent noch chronologisch erzählte Geschichte dar. In vielen Details bleibt unent­scheidbar, was genau sich in welcher Reihenfolge ereignet. Das hängt damit zusammen, wie die Figuren den Zustand der Welt erleben. Denn schon der ...



Der Artikel über Angelika Klüssendorf ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library