edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Aras Ören

Geburtstag: 1. November 1939
Nation: Türkei, Deutschland

von Ulrich Hohoff und Irmgard Ackermann



Aras Ören - Essay

Stand: 01.06.2006

Aras Ören lebt nach mehreren kürzeren Deutschlandaufenthalten seit 1969 in Berlin; Berlin ist der Schauplatz vieler seiner Bücher, der Modellfall für das Zusammenleben von Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Zwar entstehen Örens Manuskripte in Türkisch, aber er ist ein deutscher Autor geworden: Hier wurde er bekannt, und die meisten seiner Leser sind Deutsche. Integration bedeutet für ihn auch, Teil der deutschen Literatur zu sein – als einer, dessen kulturelle Wurzeln diese Literatur bereichern.

In der Öffentlichkeit gilt Ören als der Protagonist jener ‚Gastarbeiter-Literatur‘, die im Anschluß an deutsche Anwerbungskampagnen und an die Einwanderung türkischer Arbeiter in die Bundesrepublik entstanden ist. Sie versucht verständlich zu machen, mit welch immensen Lebensproblemen die Arbeitsmigranten in unserem Land, das ihnen ganz unbekannt war, zu kämpfen hatten; sie zeigt, daß die Haltung der Deutschen sie bei deren Lösung entscheidend unterstützen bzw. behindern kann.

Schon Örens frühe Bücher erschöpfen sich nicht in einer literarischen Bearbeitung von Gastarbeiterproblemen; die neueren verdeutlichen, daß es falsch wäre, ihn auf dies Thema festzulegen. Trotzdem liegt der Ausgangspunkt für sein in Deutschland verfaßtes Werk in der Situation türkischer Arbeiter ...



Der Artikel über Aras Ören ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library