edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Elazar Benyoëtz

Geburtstag: 25. Mai 1961
Nation: Israel

von Friedemann Spicker



Elazar Benyoëtz - Essay

Stand: 01.03.2007

Elazar Benyoëtz war schon in jungen Jahren in Israel ein erfolgreicher Lyriker, ehe er für einige Jahre nach Deutschland ging, um dort vorwiegend wissenschaftlich-bibliografisch zu arbeiten. In Israel wurde er deshalb stark angefeindet. Zu den allerersten Anfängen im Hebräischen, das er als Muttersprache bezeichnet, äußerte sich Benyoëtz in poetischer Umschreibung: „Der Fluß der hebräischen Rede spülte mich weit weg vom sich verlierenden deutschen Ufer“, und weiter zum sprachlich-emotionalen Grund: „Wenn ich in meinem Leben je etwas groß liebte, so war es die ganze hebräische Sprache, vom ersten Buchstaben an.“ Auf der anderen Seite schrieb Benyoëtz, kaum weniger emotional gefärbt: „Die mich heimsuchende deutsche Sprache bescherte mir Augenblicke eines hohen dichterischen Glücks.“ („Treffpunkt Scheideweg“, 1990) Später ergänzte er: „Mein Deutsch, im stechenden Glanz Jerusalems sich windend, hat seine rhein-jüdischen Quellen.“ („Allerwegsdahin“, 2001) Als Folge seiner Doppelsprachigkeit empfindet er eine gewisse Gespaltenheit: „Mein ganzes Bewußtsein ist gegen mich, und mit diesem gegen mich gerichteten Bewußtsein wehrte und wehre ich mich dagegen, ein deutscher Dichter zu sein.“ Seit 1969, nachdem er wieder in Israel lebte, veröffentlichte er, nicht ohne innere Konflikte, in regelmäßiger Folge ...



Der Artikel über Elazar Benyoëtz ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library