edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Erica Pedretti

Geburtstag: 25. März 1930
Nation: Schweiz

von Elsbeth Pulver, Nicolai Riedel und Axel Ruckaberle



Erica Pedretti - Essay

Stand: 15.05.2016

Erica Pedretti gehört zu den Autoren, deren schöpferische Arbeit aus der Kraft der Erinnerung wesentliche, ja vielleicht die entscheidenden Impulse gewinnt; ihr Werk steht, so gesehen, in der Nachfolge der Proustʼschen „Recherche du temps perdu“, als eine besonders eigenwillige und authentische Variation.

Der Prosatext „Harmloses bitte“ (1970), der Erstling der damals fast 40-Jährigen und zugleich ein Beweis schriftstellerischer Reife, kreist um das Thema einer Kindheit in den Kriegsjahren, ist also zu vergleichen mit den großen Romanen von Uwe Johnson („Jahrestage“) und Christa Wolf („Kindheitsmuster“): Aber im Gegensatz zu beiden entwickelt sich das Werk ganz aus der Erfahrung und dem Blickkreis des Kindes heraus, aus seinen Ängsten und Träumen, aus dem, was es erfährt und hört, ohne Konfrontation mit späterer Information. Gegenstand des Buches ist aber nicht nur das vergangene Leben, nicht nur Erinnerung als Bewusstseinsinhalt, sondern zugleich der Prozess der Erinnerung selbst: Er wird weniger reflektiert als unmittelbar in Sprache umgesetzt und so weit zurückverfolgt, bis Vergangenes sich im Dunkeln verliert, sich konsequent der Sprache verweigert. Erinnerung ist dabei nicht einfach ein Suchen, das heißt freiwillig ...



Der Artikel über Erica Pedretti ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library