edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Klas Ewert Everwyn

Geburtstag: 10. März 1930
Todestag: 16. Januar 2022
Nation: Deutschland

von Malte Dahrendorf



Klas Ewert Everwyn - Essay

Stand: 15.06.2002

Klas Ewert Everwyn gehört zum Umkreis der Arbeiterliteratur oder besser „Arbeitsliteratur“ von der Dortmunder Gruppe 61 bis zu den sich 1970 konstituierenden „Werkkreisen Literatur der Arbeitswelt“, ohne dass er sich jedoch einer der beiden Gruppen angeschlossen hätte. Probleme von Arbeitenden, des Arbeitsalltags, der Abhängigkeit am Arbeitsplatz sind ständige Schwerpunkte seines Erzählinteresses; aus diesem Zusammenhang entsteht auch Everwyns Sensibilität für Gewaltstrukturen jeglicher Art, insbesondere der Bürokratie, und für gesellschaftliche Korruption. Die Gesellschaftskritik verselbstständigt sich bei ihm indessen nicht gegenüber dem Bestreben, seine Romane und Erzählungen spannend und ‚gut lesbar‘ zu machen.

Diese Schreibhaltung kam Everwyn sehr zugute, als er nach seinen in den sechziger Jahren entstandenen ersten drei Romanen Anfang der siebziger Jahre begann, auch für Jugendliche zu schreiben. Dabei nahm er Stoffe und Themen seiner Erwachsenen-Belletristik auf, bemühte sich stilistisch und erzähltechnisch jedoch um größere Einfachheit.

Everwyns Romanwerk begann mit „Die Leute vom Kral“ (1961). In diesem Erstling bewies er bereits ein erstaunliches Erzähltemperament und einen ungemein schlagfertigen Dialog, der gelegentlich sogar wie ein Dramentext notiert ist.

Der Roman spielt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg ...


Der Artikel über Klas Ewert Everwyn ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library