edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


LdI

ATAK

Geburtstag: 10. August 1967
Nation: Deutschland

von Helmut Kronthaler



ATAK - Biogramm

Stand: 01.09.2012

ATAK

ATAK, eigentlich Georg bzw. Hans-Georg Barber, geboren am 10. 8. 1967 in Frankfurt an der Oder, lebt in Berlin.

1984–86 Lehre als Schildermaler und Grafiker in Berlin. Ab 1986 Grafiker und Illustrator bei der DEWAG (Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft) in Frankfurt an der Oder. 1988/89 Dienst in der Nationalen Volksarmee (NVA). 1990–95 Studium an der Hochschule der Künste, Berlin (Visuelle Kommunikation). Gründet 1989 zusammen mit Peter A. Bauer, CX (Christian) Huth und Holger Lau die Comiczeichner-Gruppe und das Magazin »RENATE«. Gleichzeitig entstehen Graffiti, u.a. mit Sprühschablonen, und Ausmalungen in verschiedenen Berliner Kneipen; aus dem Bandnamen und dem Tag (Graffiti-Signaturkürzel) »ATAK« entwickelt sich das spätere Pseudonym. Seit Anfang der 1990er Jahre Veröffentlichung von Comics und Illustrationen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften, u.a. in »Berliner Zeitung«, »Boxer«, »Le cheval sans tête«, »Frankfurter Allgemeine Zeitung«, »Geo«, »Das Magazin«, »National Post« (Kanada), »New York Times«, »Süddeutsche Zeitung-Magazin«, »Strapazin«, »Tempo« und »Die Zeit«. Seither auch Publikation von zahlreichen, z.T. im Siebdruckverfahren hergestellten und in limitierter Auflage verlegten Heften und Büchern. Buchillustrationen entstehen u.a. zu »Fup« von Jim Dodge (2002), »Ortsumgehung Frankfurt« vom Vater Jürgen Barber (2004) und »Ada« von ...



Der Artikel über ATAK ist nur einer von derzeit etwa 50 Artikeln aus dem „Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945 (LdI)“.
Das LdI bietet detaillerte Informationen zu Künstlerinnen und Künstlern, die wesentliche Beiträge zur Illustration auf dem deutschsprachigen Buch- und Zeitschriftenmarkt geleistet haben. In ausführlichen Essays werden die einzelnen Werke der Illustratorinnen und Illustratoren analysiert und gewürdigt.




Lucene - Search engine library