edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Ai Qing

Geburtstag: 27. März 1910
Todestag: 5. Mai 1996
Nation: Volksrepublik China

von Susanne Weigelin-Schwiedrzik



Ai Qing - Essay

Ai Qing – darüber sind sich die Experten einig – ist ein Vertreter des Xin Shi, der neuen Poesie, wie sie seit 1919 in China entstanden ist. Diese neue Form, die aus der Ablehnung des Alten, aus dem Protest gegen die starren Regeln der traditionellen Lyrik, gegen die Exklusivität und Mehrdeutigkeit der vormodernen Schriftsprache hervorging, hat in Westeuropa einen besonders schweren Stand. Obwohl in ihrer ikonoklastischen Grundhaltung der europäischen Moderne verwandt, weckt sie eher Assoziationen zu vormodernen Zeiten der europäischen Lyrik, wenn sie nicht gar auf Ablehnung und Unverständnis aufgrund ihrer Nähe zur Polit- und Trivialliteratur stößt. Der europäische Leser entdeckt nicht in den modernen, sondern in den Gedichten der Tang-Zeit (618–907) die Ausdrucksmittel und das Lebensgefühl, welche er aus der Lyrik seit Baudelaire kennt und schätzt, und obwohl die modernen chinesischen Gedichte sprachlich viel einfacher als die alten sind, haben sie bisher kaum einen Übersetzer, geschweige denn einen Verleger gefunden.

So sehr diese Zurückhaltung aus Unkenntnis geboren ist, hat sie doch eine gewisse Berechtigung. Denn: Was einst unangefochten den ersten Rang in der Hierarchie der chinesischen Literatur ...



Der Artikel über Ai Qing ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library