edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Arundhati Roy

Geburtstag: 24. November 1961
Nation: Indien

von Miriam Nandi



Arundhati Roy - Essay

Stand: 01.06.2006

„Der Gott der kleinen Dinge“ (1997) ist Arundhati Roys erster Roman. Er spielt im südindischen Kerala der 1960er Jahre und erzählt in einer sensiblen und bildreichen Sprache die Geschichte einer indischen Familie, die am Tod eines Kindes und über einer unglücklichen Liebe zerbricht. Der Titel ist programmatisch: Es sind die unscheinbaren Dinge, auf die die Erzählerin aufmerksam macht – eine Uhr, auf die die Zeit nur aufgemalt ist, die schimmernden Messinggriffe eines Kindersargs, die Träume zweier kleiner Kinder, Fliegen, die gegen Fensterscheiben prallen und „verdutzt in der Sonne sterben“. Roys Roman wertet die „kleinen Dinge“ auf. Er ist eine Feier alltäglicher Details, die in den Augen der kindlichen Protagonisten zu magischen Phänomenen werden. Letztlich sind es jedoch die ‚großen‘ Dinge, die über die kleinen triumphieren: Die Liebe zwischen der Christin Ammu und dem „Unberührbaren“ Velutha wird durch das unerbittliche indische Kastensystem zerstört. Der Minderwertigkeitskomplex der indischen Mittelklasse gegenüber den Engländern, ein Erbe des Kolonialismus, vernichtet die Identität der Protagonisten. Durch den Blickwinkel der verstörten Kinder werden die großen Themen des unabhängigen Indien – das koloniale Erbe, Kastenkonflikte und politische Instabilität – ...



Der Artikel über Arundhati Roy ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library