edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Israel Asien



Israel Asien - Essay

Von Ute Bohmeier

Hebräisch in der Diaspora

Im Jahre 70 u.Z., als die Römer den Zweiten Tempel und die Stadt Jerusalem zerstörten, den jüdischen Staat endgültig zerschlugen und die Juden aus ihrem Land zu vertreiben begannen, war die Sprache der Bibel bereits nicht mehr die Alltagssprache des jüdischen Volks. Landessprache war das Aramäische, Hebräisch war Sakralsprache, doch selbst als solche vom Aramäischen und Griechischen zurückgedrängt.

Nach der politischen und religiösen Katastrophe des Jahrs 70 wurde eine Erneuerung des Judentums überlebensnotwendig. Sie gelang durch gesteigertes Studium der Bibel und des göttlichen Willens in der mündlichen Tradition, nach der die Religionsgesetze, die Halacha, wieder oder neu festgelegt wurden. Diese Weiterentwicklung der mündlichen Tradition, die religionsgesetzlichen Diskussionen und Entscheidungen der Rabbinen, wurden um das Jahr 200 u.Z. als Mischna (Lehre) niedergeschrieben, und zwar fast durchweg in hebräischer Sprache. Die ausführliche Kommentierung der Mischna wiederum, die Gemara (Vollendung), ist in aramäischer Sprache abgefasst und bildet zusammen mit der Mischna je nach Entstehungsgebiet den Jerusalemer beziehungsweise den umfangreicheren, zur Norm gewordenen Babylonischen Talmud. Um das Jahr 700 war der Babylonische Talmud, neben der Bibel das zweite heilige Buch der Juden, im Wesentlichen abgeschlossen; die Midraschim, die rabbinischen ...



Der Artikel über Israel Asien ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library