edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

J.M. Coetzee

Geburtstag: 9. Februar 1940
Nation: Südafrika

von Ingo Käthner



J.M. Coetzee - Essay

Stand: 15.05.2017

In der Konfrontation mit den Folterern „habe ich die Wörter FolterFolterer vor mich hingesprochen, aber es sind fremde Wörter, und je öfter ich sie wiederhole, desto fremder werden sie, bis sie wie Steine auf meiner Zunge liegen“, stellt der Ich-Erzähler und Protagonist, Richter eines Grenzdistrikts des Reichs, in dem Roman „Warten auf die Barbaren“ (1980) fest. Solche Reflexionen über die Sprache, über ihr Unvermögen, die grausame Banalität des Bösen in Worte zu fassen, ziehen sich thematisch durch dieses Hauptwerk Coetzees. Es fehlen die Worte, das auszudrücken, was Menschen Menschen anzutun in der Lage sind. Die Sprache reicht an das Grauen nicht heran. „Manchmal hat jemand geschrien. Wahrscheinlich hat man sie geschlagen. Als mein Dienst um war, bin ich gegangen.“ So antwortet ein Soldat, der bloß Wache zu stehen hat, auf die Frage des Richters, der auf eigene Faust den Folterern auf die Spur zu kommen sucht. Die Haltung ist allzu bekannt: Der Zeuge hat nichts gesehen, ist froh, nichts Genaues zu wissen, will nicht hineingezogen werden. Dem Schriftsteller, der über Unterdrückung und Folter schreibt, stellt sich die Frage, ob ...



Der Artikel über J.M. Coetzee ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library