edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Spanien Europa



Spanien Europa - Essay

Von Michi Strausfeld

Exkurs in die Geschichte

Die Gegenwartsliteratur Spaniens weist mehrere Brüche auf, Einschnitte, die mit den wichtigsten politischen Ereignissen des Landes eng verbunden sind. Um die Hauptzüge der Literatur Spaniens im 20.Jahrhundert skizzieren zu können, ist auf diese historischen Fakten hinzuweisen, da die Geschichte deutlicher als in anderen Ländern die Literaturgeschichte mitgeprägt hat.

Der erste der drei ,kategorischen’ Einschnitte dieses Zeitraums war das Jahr 1898, als das spanische Imperium seine letzten Kolonien in Übersee verlor: Cuba, Puerto Rico und die Philippinen. Von dem “Reich, in dem die Sonne nicht untergeht”, blieb wenig mehr als das Mutterland übrig. Die Nation stand unter einem Schock. Große politisch-literarische Debatten, schmerzvolle und verständnislose Lamentationen sowie intellektuelle Selbstbefragungen, was das Wesen Spaniens eigentlich ausmache, wie seine Essenz zu definieren sei, resultierten aus dieser militär-politischen Niederlage gegen die USA. Die Diskussionen führten darüber hinaus auch zu gesellschaftlichen Unruhen, denn die sozialen Spannungen, die ungeheuren Gegensätze zwischen reichen Landbesitzern und armen Tagelöhnern, zwischen der aufkommenden Industriebourgeoisie und den ausgebeuteten Arbeitern brachen nun vollends auf und prägten das erste Drittel des Jahrhunderts.

Alfonso XIII. (1886–1941) war ein schwacher König, der die Konfliktsituationen weder im eigenen Land noch in ...



Der Artikel über Spanien Europa ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library