edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Ror Wolf

Geburtstag: 29. Juni 1932
Todestag: 17. Februar 2020
Nation: Deutschland

von Hans Christian Kosler, Harald Kern und Michael Töteberg



Ror Wolf - Essay

Stand: 15.05.2013

Für viele der Buchveröffentlichungen Ror Wolfs wurde keine Einzelwerbung betrieben; sie erschienen relativ unauffällig innerhalb einer Taschenbuchreihe. Das mag ein Grund dafür sein, dass diesem Autor eine Publizität, die seiner Bedeutung innerhalb der deutschen Gegenwartsliteratur gerecht werden würde, lange versagt geblieben ist. Größer als seine Auflagenziffern vermuten lassen ist der Einfluss, den er auf die zeitgenössische Literatur ausübt. „‚Pilzer und Pelzer‘“, schrieb Gert F. Jonke, „ist für mich eines der folgenreichsten Bücher gewesen vor ein paar Jahren, das Lesen dieses Buches hat meine Empfindungsfähigkeit gesteigert und bis heute merkliche Spuren in mir hinterlassen, was die Kraft der Assoziationsfähigkeitsvergrößerung betrifft.“ Zu den ersten Arbeiten Wolfs, die um 1960 im „Diskus“ und in Gedichtanthologien veröffentlicht wurden, gehören die später unter dem Titel „mein famili“ zusammengefassten Moritaten. Sie weisen auf ein Verfahren hin, das auch für die folgenden Texte Wolfs bestimmend wurde: Der Text hält sich im Alltäglichen, Selbstverständlichen auf, um es plötzlich ins Groteske – wo Komik und Grauen aufs engste benachbart sind – zu verzerren, um in die genüsslich ausgebreitete Idylle das Unvorhergesehene...



Der Artikel über Ror Wolf ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library