edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Almudena Grandes

Geburtstag: 7. Mai 1960
Nation: Spanien

von Katrin Blumenkamp



Almudena Grandes - Essay

Erotische Literatur war unter der franquistischen Zensur ein zwangsweise vernachlässigtes Genre. 1966 formulierte zwar das nach seinem Initiator benannte “Ley Fraga” (Gesetz Fraga) eine Liberalisierung des Buchmarkts – theoretisch hatten Bücher vor ihrer Publikation jetzt nicht mehr die Zensurbehörde zu passieren –, de facto aber änderte sich kaum etwas. Die Zensurinstanz blieb bestehen, um Empfehlungen für die Publikation von Büchern zu geben und durch regulierende Maßnahmen in den Literaturbetrieb einzugreifen. Während der Transition, der Zeit des Übergangs vom totalitären Regime zur Demokratie, begann man nun, die in den vorhergehenden Jahren verbotene erotische Literatur zu publizieren. Gleichzeitig fingen die zeitgenössischen spanischen Autoren an, sich mit dem Thema der Erotik zu beschäftigen. Vor allem die Flut von pornografischen Büchern und Heften signalisierte das einschlägige Nachholbedürfnis der spanischen Bevölkerung.

Unter der Schirmherrschaft des bekannten spanischen Regisseurs Luis Berlanga verlieh der Verlag “Tusquets” 1977 zum ersten Mal “La Sonrisa Vertical” (Das vertikale Lächeln), einen Preis für unveröffentlichte Werke des erotischen Genres. Er fand bei den Medien großes Interesse, sicher auch, weil man alljährlich zur Verleihung ein Fest mit bekannten Gesichtern des Verlagswesens veranstaltete, die in Spanien ähnlich ...



Der Artikel über Almudena Grandes ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library