edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Emil Habibi

Geburtstag: 28. Januar 1922
Todestag: 2. Mai 1996
Nation: Palästinensische Autonomiegebiete, Israel

von Saleh Srouji



Emil Habibi - Essay

Der Palästinenser Emil Habibi kämpfte als Politiker und Schriftsteller für die Rechte seines Volkes, aber auch für eine friedliche Koexistenz zwischen Juden und Arabern; er wurde damit zur Stimme einer Minderheit, der er mit der Kraft und Schärfe seines Schreibens weit über die Grenze der “Ghetto-Literatur” hinaus Gehör verschafft hat.

Habibis journalistische und politische Tätigkeit hat sein literarisches Schaffen wesentlich geprägt. Kurzgeschichten markieren den Beginn seiner literarischen Arbeit Ende der vierziger Jahre und können als Grundstein der Entwicklung seiner Erzählprosa betrachtet werden.

Als der bekannte palästinensische Schriftsteller und Politiker Ghassan Kanafani das für die Vermittlung der im Staat Israel entstandenen arabischsprachigen Literatur an die arabische Welt bedeutende Buch “Al-'Adab al-filastīni al-muqawim tahta l-ihtilal 1948–1968” (Die palästinensische Widerstandsliteratur unter der Besatzung 1948–1968, 1968) veröffentlichte, wies er in einer Anmerkung auf ein literarisches Werk hin, das unter dem Pseudonym “Abu Salam” (Vater von Salam) erschienen war. Mit diesem Werk war “Sudāsīyat al-ayyām as-sitta” (Die Hexalogie der sechs Tage, 1968) von Emil Habibi gemeint. Seither begegneten die literarischen Kreise der Palästinenser und Araber in den umliegenden Staaten diesem Autor mit großem ...



Der Artikel über Emil Habibi ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library