edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Michał Sebastian Witkowski

Geburtstag: 17. Januar 1975
Nation: Polen

von Yvonne Pörzgen



Michał Sebastian Witkowski - Essay

Stand: 15.09.2014

Michał Witkowski wurde in Polen 2005 mit seinem Roman „Lubiewo“ als Skandalschriftsteller berühmt. Inzwischen hat er seine Rolle als enfant terrible gefestigt und ist mindestens so häufig auf Modenschauen und Produktparties anzutreffen wie auf Literaturveranstaltungen.

Witkowskis frühe Erzählungen, die gesammelt im Band „Copyright“ (2001) erschienen, setzen sich mit dem gesellschaftlichen Wertewandel im postkommunistischen Polen auseinander. Die Titelgeschichte, 2001 in der Zeitschrift „Muschelhaufen“ auf Deutsch veröffentlicht, strotzt vor westlichen Markennamen und Statussymbolen wie Pepsi, Billa, Lederjacke, Marlboro, Davidoff.

Die Fahrt mit seiner Familie nach Deutschland, als der Ich-Erzähler von „Copyright“ 13 Jahre alt war, hat seine Sicht auf seine Umgebung geändert: „Damals, als ich zum Auto hinunterging, war der Schimmel an der Hausmauer völlig normal für mich – was er nach der Rückkehr nicht mehr war.“ (98) In der Gegenwart, 24 Jahre alt, wieder im Auto, unterwegs nach Berlin, erinnert er sich an damals und spürt die Desillusionierung. Von der früheren Faszination – „Damals war es magisch“ (99) – ist nichts mehr übrig, die Erkenntnis übermannt ihn: „es ist zu spät“ (98). Die Erzählung lebt vom ständigen Vergleich, von der Diskrepanz ...



Der Artikel über Michał Sebastian Witkowski ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library