edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Pierre Albert-Birot

Geburtstag: 22. April 1876
Todestag: 25. Juli 1965
Nation: Frankreich

von Eugen Helmlé



Pierre Albert-Birot - Essay

Geht man vom Jahrgang aus, gehört Pierre Albert-Birot sicherlich nicht mehr zu den Autoren der Gegenwartsliteratur. Setzt man jedoch die literarische Schaffensperiode als Maßstab an, reiht sich Albert-Birot, der erst als knapp Vierzigjähriger zu schreiben begann, in die Generation der Surrealisten ein, von denen einige ihm übrigens ihre ersten Gedichtpublikationen zu verdanken haben.

Wenn es so etwas wie “verkannte Dichter” gibt, ,Poètes à l'Ecart', dann ist dieser Autor einer von ihnen; denn obgleich in vielem ein Vorläufer, gehörte er zeit seines Lebens zu den Vergessenen, den unbeachtet Gebliebenen. Lange bevor es die Lettristen gab, stellte er in seiner Dichtung Experimente an, wie sie von dieser Gruppe später wieder aufgenommen wurden. Er schrieb typographische Gedichte, Simultangedichte, Plakatgedichte, Gedichtobjekte, und von seinen Gedichten “zum Schreien und Tanzen” schreibt Maurice Nadeau, es seien “Innovationen, die die Surrealisten in Erstaunen und Bewunderung versetzen.” Die französischen Konkreten sehen ihn als einen der ihren an, doch erst langsam dringt sein Name, wenigstens in Frankreich, ins Bewußtsein der Öffentlichkeit. Nicht von einer Wiederentdeckung kann die Rede sein, sondern von einer Neuentdeckung, denn erst wenige Jahre vor ...



Der Artikel über Pierre Albert-Birot ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library