edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

USA Gegenwart Amerika



USA Gegenwart Amerika - Essay

Von Dieter Meindl

Jede literaturgeschichtliche Darstellung, die sich mit den Vereinigten Staaten von Amerika befaßt, steht gegenwärtig vor einem besonderen Problem. Der Kanon etablierter Autoren wird fortschreitend umgestaltet. Minoritätenangehörige und Frauen (unterprivilegierte gesellschaftliche Gruppen) finden zunehmend Berücksichtigung. Die zentrale literaturwissenschaftliche Kategorie heißt derzeit ,Differenz’. Die Vorstellung von einem nationalen kulturellen Erbe weicht der Idee von einer kulturellen und damit auch literarischen Vielfalt auf sprachlicher, ethnischer, geschlechtsspezifischer/sexueller, populärer/elitärer und klassen-, regional- und milieubedingter Grundlage. Jean-François Lyotard zufolge (“Das postmoderne Wissen”, 1979) ist unsere Epoche gekennzeichnet durch die Universalität des Heterogenen. Ansatzpunkte für eine derartige Betrachtungsweise bieten jedoch schon die gesamte Entwicklung der USA wie auch die vorausgehenden kolonialen und vorkolumbianischen Kultur- und Literaturtraditionen.

Die thematische Einschränkung dieses Überblicksartikels auf die englischsprachige Gegenwartsliteratur der USA macht die vorliegende Aufgabe nicht leichter. Sprachgrenzen – wie die zwischen dem Englischen und dem Spanischen im Bereich der mexikanisch-amerikanischen Chicano-Literatur – verlaufen bisweilen durch einzelne Texte. Vollends ist der Begriff “Gegenwartsliteratur” Definitionssache. Sicher lassen sich Gründe dafür (aber auch dagegen) anführen, die angloamerikanische Gegenwartsliteratur, wie hier praktiziert, mit dem Zweiten Weltkrieg beginnen zu lassen. Vorausgesetzt wird dabei, daß Literatur, in besonderem Maße jedoch der Roman mit seinem ...



Der Artikel über USA Gegenwart Amerika ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library