edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLfG

Yves Bonnefoy

Geburtstag: 24. Juni 1923
Todestag: 1. Juli 2016
Nation: Frankreich

von Claudia Wenner



Yves Bonnefoy - Essay

Stand: 01.07.1990

„Ich möchte die Poesie und die Hoffnung verbinden, ja fast gleichsetzen“, schreibt Bonnefoy in einem Essay aus den fünfziger Jahren; dieser Satz ist Maxime seines dichterischen Credos, das in der Nachfolge Rimbauds und der Surrealisten die Dichtung als zeitliche Hoffnung im Dienst einer erst zu gewinnenden Wirklichkeit verstanden wissen will und nicht bloß als Sprachkunstwerk, das sein Ziel in sich selbst hat.

Die surrealistischen Lehrjahre Bonnefoys sensibilisierten ihn vor allem für die Mängel einer abstrakten Begrifflichkeit, die Wirklichkeit verstellt, indem sie der Einzigartigkeit, Irreduzibilität und Endlichkeit dessen, was ist, nicht gerecht wird. Schon in „Anti-Platon“ (1947), einer kurzen Sammlung von Prosagedichten, die als einer der wenigen Belege aus Bonnefoys surrealistischer Phase den „Poèmes“ (Gedichte, 1978) vorangestellt ist, zeigt der Kampf gegen die Begriffe und das Insistieren auf dem Tod eine Grundpolarität des zukünftigen Werks. Beides gründete zwar in der surrealistischen Praxis, blieb dem Surrealismus aber letztlich fremd, da dieser dem Imaginären, Phantastischen den Vorrang vor den einfachen, elementaren Formen des Lebens gab. Dieses Überspringen der Wirklichkeit wurde für Bonnefoy gleichbedeutend mit gnostischer Weltentwertung und entfernte ihn schließlich ...



Der Artikel über Yves Bonnefoy ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library