edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Anja Utler

Geburtstag: 24. Juli 1973
Nation: Deutschland

von Carsten Rohde



Anja Utler - Essay

Stand: 15.07.2012

Als Verzweigung der „pontifikalen Linie“ in der deutschen Lyriktradition – für die Bertolt Brecht in seinem „Journal“ vom 22. August 1940 als exemplarischen Vertreter Hölderlin benannt hat, während die profane Linie durch Heine repräsentiert werde – existiert spätestens seit den historischen Avantgarden des frühen 20. Jahrhunderts auch die (sprach-)experimen­telle Traditionslinie lyrischen Dichtens. Mit dem (allzu) früh verstorbenen Doyen der jüngeren Ausläufer dieser Linie im deutschen Sprachraum, Thomas Kling, verbindet die Autorin Anja Utler nicht nur eine persönliche Bekanntschaft zu dessen Lebzeiten, sondern auch und vor allem das gemeinsame Wurzeln in grundlegenden ästhetischen Überzeugungen. An vorderster Stelle teilen Utler und Kling die Auffassung von der Materialität und Körper­lichkeit von Sprache sowohl in einem akustisch-phonetischen wie in einem visuell-typo­grafischen Sinne. Indem sie das Augenmerk zuallererst auf diese sprachliche Dimension von Lyrik legen, vollziehen beide den für Kunst und Philosophie des 20. Jahrhunderts so charakteristischen linguistic turn in poeticis: Auch die ‚Inhalte‘ ihrer Gedichte haben ihren Ort primär auf einer sprachlichen Ebene, im Material der optischen, phonetischen und semantischen Zeichen (vgl. zu diesem Traditionsbezug auch Utlers Rede „plötzlicher mohn“ von 2007). Verbunden damit ist eine sowohl ...



Der Artikel über Anja Utler ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library