edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Hans Magnus Enzensberger

Geburtstag: 11. November 1929
Nation: Deutschland

von Hermann Korte



Hans Magnus Enzensberger - Essay

Stand: 01.10.2008

Sein literarisches Debüt als „rabiater Randalierer“ und „Bürgerschreck“ (Hans Egon Holthusen) hat ihm gleich zu Anfang einen Namen verschafft und das Fundament für einen raschen Erfolg gelegt: als Lyriker, Essayist, Herausgeber, Übersetzer und Dramatiker. So liest sich Enzensbergers Werk wie ein fortlaufender Kommentar zu jener neuesten Literaturgeschichte, deren Kontinuitäten und Brüche es markiert, für deren Verlauf es oft genug die „Kursbuch“-Stichworte lieferte und für deren viel beschworenes Altern es ein Beispiel sein könnte, freilich eines, das mit seiner Vielseitigkeit und Produktivität einen bedeutenden Rang in der Nachkriegsliteratur behauptet.

Schon Enzensbergers erster Gedichtband, „verteidigung der wölfe“ (1957), erregte Aufsehen: In einer Phase, in der ein jahrzehntelanger lyrischer Traditionalismus mit seinen Konventionen und poetischen Klischees sich an der Universalchiffre ‚Natur‘ endgültig abgearbeitet hatte, musste eine Lyrik irritieren, die sich weder auf Naturmagie und Idylle noch auf eine Imitation hermetischer Poesie, weder auf Rilke-Epigonentum noch auf Benn- und Brecht-Nachfolge festlegen ließ. Der Gestus, mit dem die pontifikale Aura des Nachkriegsgedichts zerstört wurde, kennzeichnet Enzensbergers lyrikgeschichtlichen Ort und ist zumindest für die ersten drei Gedichtbände ein Signum seiner Texte. Gedichte wie ...



Der Artikel über Hans Magnus Enzensberger ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library