edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Margrit Baur

Geburtstag: 9. Oktober 1937
Nation: Schweiz

von Elsbeth Pulver



Margrit Baur - Essay

„Was hat Bedeutung? Daß ich hier sitze und noch immer versuche, am Geländer meiner Sätze irgendwohin zu kommen? Vielleicht. Auch wenn längst erwiesen ist, daß das Geländer vor dem Abrutschen nicht bewahrt. Es macht jede Bewegung mit. Doch ich lasse nicht los. Denn ich weiß nichts Festeres.“ Nichts weniger als eine Überlebensstrategie wird in diesen Sätzen aus Margrit Baurs Buch „Überleben“ (1981) angedeutet, und je näher man es betrachtet, desto vieldeutiger, aber auch einleuchtender wird das Bild. Sprache als der einzige Halt, aber keineswegs ein verläßlicher – das ist das eine. Und das andere: Sie ist weder Teil noch Hervorbringung des schreibenden Ich, dennoch so eng mit ihm verbunden, daß nicht zu entscheiden ist, ob es das Geländer Sprache ist, was vor dem Absturz bewahrt, oder die Beharrlichkeit, mit der die Schreibende daran festhält. Sprache ist in dieser Sicht nichts Autonomes, sondern steht in Beziehung zu ihren realen Erscheinungsformen, den bewundernswerten (Literatursprache) und den irritierenden (Gebrauchssprache) – und immer steht sie in schwieriger Korrespondenz mit einer Sprachlosigkeit, welche jeden „Ansatz von Sprachgewißheit“ verhindert.

Das Nachdenken über Sprache ist das unruhige Zentrum im Werk von ...



Der Artikel über Margrit Baur ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library