edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


KLG

Nora Gomringer

Geburtstag: 26. Januar 1980
Nation: Deutschland

von Nadine Jessica Schmidt



Nora Gomringer - Essay

Stand: 15.05.2014

Nora Gomringer, die Tochter des Lyrikers Eugen Gomringer, gehört einer jüngeren Lyrikergeneration an, die auf Poesiefestivals auftreten, an Radiowettbewerben teilnehmen, Preise auf Poetry-Slam-Veranstaltungen gewinnen und erst in zweiter Linie durch eigene Gedichtbände bekannt wurden. In Gomringers Fall war der Erfolg in der Performance-Poesie-Szene – sie gestaltete 2001 bis 2006 den Poetry Slam aktiv und gewann u.a. 2005 im Team mit Mia Pittroff und Nina Sonnenberg den National Slam in Leipzig – eine wichtige Zwischenstation auf dem Weg zur Lyrik-Karriere.

Charakteristisch für ihre Poesie ist der dezidiert auditiv-performative Charakter der Texte. Als ein zentraler Ausdruck der von Oralität getragenen Poetik-Struktur erweist sich vor allem der doppelte Medienkanal der einzelnen Lyrikbände. So gehört zu den Gedichtbüchern „Sag doch mal was zur Nacht“, „Klimaforschung“, „Nachrichten aus der Luft“ sowie der Werksammlung „Mein Gedicht fragt nicht lange“ eine mitgelieferte CD-ROM, die professionelle Vortrags-, Rezitations- und auch Gesangskunst miteinander verbindet. Überdies liegen Formen der Zusammenarbeit mit Michael Stauffer – „Kleine Menschen“ (2010), ein Hörbuch mit Spoken-Word-Texten über die Alltagsprobleme des Kleinbürgers – und mit musikalischen Bühnenpartnern vor (etwa mit Franz Tröger oder Mia Pittroff). Auch die ...



Der Artikel über Nora Gomringer ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.




Lucene - Search engine library