edition text+kritik | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.
Suche
in


LdI

Volker Pfüller

Geburtstag: 7. Juni 1939
Nation: Deutschland

von Andreas Bode



Volker Pfüller - Biogramm

Stand: 01.05.2011

Volker Pfüller

Volker Pfüller, geboren am 7. 6. 1939 in Leipzig, lebt in der Uckermark und in Berlin.

1958–60 Studium an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Berlin-Oberschöneweide, 1960–65 an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst (heute Kunsthochschule) Berlin-Weißensee, u.a. bei Werner Klemke, Arno Mohr und Klaus Wittkugel. Seit 1965 als Zeichner, Grafiker, Illustrator und Plakatentwerfer tätig. Ende der 1960er Jahre erste Arbeiten als Bühnenbildner, in den 1970er Jahren an der Volksbühne und am Deutschen Theater in Berlin, wo Pfüller ab 1979 für Inszenierungen von Alexander Lang Bühnenbild und Kostüme gestaltete. Ebenfalls für Regiearbeiten von Lang entstanden ab 1985 erste Bühnenbilder für die Münchner Kammerspiele, später für die Stuttgarter Staatsoper und weitere Theater, z.T. auch im Ausland. Zudem Arbeiten für das Münchner Stadtmuseum. 1978–85 Lehrauftrag für Bühnenbild und Grafik, 1989 für Szenografie an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee; 1990–91 Gastprofessur für Illustration an der Gesamthochschule Kassel; ab 1990 Dozent und Professor für Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee; 1997–2005 Professur für Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Seit 1994 Mitglied der Alliance Graphique Internationale (AGI). Bei Volker Pfüller studierten ...



Der Artikel über Volker Pfüller ist nur einer von derzeit etwa 50 Artikeln aus dem „Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945 (LdI)“.
Das LdI bietet detaillerte Informationen zu Künstlerinnen und Künstlern, die wesentliche Beiträge zur Illustration auf dem deutschsprachigen Buch- und Zeitschriftenmarkt geleistet haben. In ausführlichen Essays werden die einzelnen Werke der Illustratorinnen und Illustratoren analysiert und gewürdigt.




Lucene - Search engine library